Ausschnitte aus meinen Skizzenbüchern

Seit den 90er Jahren führe ich Skizzenbücher.
Angefangen mit analytischer Architekturdokumentation während meines Studiums wurde mir das Skizzenbuch zum Reise- und Urlaubsbegleiter,  zu manchen Zeiten auch zu einer Art Tagebuch.
Die Bücher sind Sammlungen von Momentaufnahmen besonderer Orte, dienen zur Dokumentation von Situationen und zur Beobachtung von Mensch und Tier. In den Skizzenbüchern entwerfe ich Bilder, denke, kritzele, teste, male, krakle, übe und zeichne.
Lose Blätter könnten weggeworfen werden, die Gesamtheit eines Buches lässt aus einzelnen Zeichnungen, Skizzen und Kritzeleien blätterbare Erinnerung werden. Beim Durchschauen werden mir die Situationen vor Ort und mein Erleben dieser wieder vor Augen gerufen.
Seit 2016 bin ich bei den Urban Sketchers, die sich regelmäßig treffen, um ihre Umwelt zeichnerisch zu dokumentieren (z.B. 2016 zu Treffen in München und Manchester).

Ich zeige die Ausschnitte im Zuge der Ausstellung mit der Gruppe impuls(e) in Alzey. Die Ausstellung findet vom 22.1. bis 19.2.2017 im Burggrafiat in Alzey statt.

 

Skizzenbuch Reisen 2010 – 2016

 

Skizzenbuch 2013 – 2016

 

Skizzenbuch Jakobsweg 2016

 

Skizzenbuch 2010

 

Skizzenbuch Urban Sketching 2016

 

Skizzenbücher 2016

 

Skizzenbuch 2011